Teilen

Aufnahme läuft!

Musikschule produziert Konzert-Video

Virtuelles Konzert: Auf Youtube veröffentlicht die Musikschule demnächst den Auftritt der Nachwuchstalente. © Sabina Brosch

Ob Neujahr- oder Sommerkonzert, die Schüler lieben es, in den zahlreichen Konzerten der Musikschule aufzutreten, um sich auf der Bühne zu präsentieren. In diesem Jahr ist aber bekanntlich alles anders. Ausfallen sollte dieses musikalische Highlight jedoch auf keinen Fall.

„Diese Konzerte haben natürlich ein motivierendes Ziel, nämlich das eingeübte Stück auch darbieten zu können. Darüber hinaus sind die Aushängeschilder unserer Musikschule, mit denen wir für uns und unsere Dozenten werben“, betont Leiterin Gisela Bouton. Und so hieß es am vergangenen Sonntag Daumen hoch und „Aufnahme läuft“ für 19 kleine und große Musikschüler.

Im alten Rathaussaal schlängelten sich viele Meter Kabel, standen zwei Kameras und Mikrofone, die Tontechniker Peter Fischer für jede Darbietung individuell ausrichtete. Sowohl bei den Stücken als auch den Instrumenten mit Klavier, Violine, Akkordeon, Flöte und Querflöte, Saxophon, Gitarre, Gesang und Zauberharfen hatten Bouton und Fachbereichsleiter Vladimir Genin wie stets auf eine breite Abwechslung geachtet.

- Anzeige -

Sechs Stunden Aufnahme
Und auch wenn das Ergebnis von knappen sechs Stunden Aufnahmearbeit dann in einer guten Stunde Konzertzusammenschnitt in einigen Tagen auf dem neuen youtube-Kanal (Musikschule Hallbergmoos) zu sehen sein werden, fehlt natürlich ein entscheidendes Highlight: der Applaus, der Lohn für viele Stunden üben und auch so manches Lampenfieber. Aber dennoch freut sich mit Sicherheit jeder einzelne Musiker über viele Aufrufe und auch Likes!

Sabina Brosch

Gesellschaft, Kultur, Reportagen

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü