Life-Science-Cluster in Hallbergmoos wächst

Plectonic Logibody zieht in den Munich Airport Business Park

Einen langfristigen Mietvertrag für 1.300 Quadratmeter Büro- und Laborflächen im Bürokomplex Skygate in Hallbergmoos (bei München) hat die Plectonic Logibody unterzeichnet. Eigentümer der Immobilie ist die Rock Capital Group.

Um den wachsenden Bedarf zu begegnen, hat die Rock Capital Group im Skygate (Zeppelinstr. 3) vor kurzem vollausgestattete, betriebsbereite New Work-Labore und Lab-Offices eingerichtet. In den vergangenen Monaten und Jahren haben bereits namhafte Biotech-Pioniere wie Pieris Pharmaceuticals, vermicon AG, invivoscribe-Tochter LabPMM, Metabolon und der Automatisierungs- und Engineering-Spezialist ZETA im SKYGATE Laborflächen angemietet. Dadurch habe sich, wie es heißt, ein Life-Science-Cluster in Hallbergmoos bei München etabliert, das sich als nördliche Ergänzung zum südlichen Life-Science-Cluster in Martinsried positioniert.

Neue Behandlungsansatz in der Krebsforschung

Plectonic Logibody ist darauf spezialisiert, Nanopartikel zu entwickeln und herzustellen, die in der Krebstherapie helfen. Zu den Entwicklungen des neuen SKYGATE-Mieters zählt unter anderem ein Nanoschalter, der Immunzellen mit Tumorzellen verbindet. Auf diese Weise soll sich das körpereigene Immunsystem gegen Krebszellen richten. Der neue Behandlungsansatz gilt als bahnbrechender Durchbruch in der medizinischen Forschung. Laut Andreas Wißmeier (Geschäftsführer Rock Capital Group) wird das Unternehmen seine Flächen im durch die Rock Capital Group aufwendig und umfassend revitalisierten Gebäudekomplex SKYGATE ab Mitte 2024 beziehen.

- Anzeige -

 

Wirtschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel