Winterwunderland auf dem Rathausplatz

Werbegemeinschaft Hallbergmoos in Aktion veranstaltet zauberhaften Christkindlmarkt

Ein tief verschneiter Rathausplatz, es duftet, funkelt und glitzert: Ein schöneres Ambiente für den Christkindlmarkt hätte sich Besucher und Veranstalter nicht wünschen können. Auch wenn die massiven Schneefälle die Werbegemeinschaft Hallbergmoos in Aktion ganz schön forderten. Belohnt wurden die Gastgeber mit vielen zufriedenen Gästen im Winterwunderland.

Ein kleines Wunder inmitten meterhoher Schneemassen vollbrachten die Gastgeber: „Am Samstag war die Aufregung angesichts der Schneemassen groß“, berichtete der Vorsitzende Wolfgang Eberhart. Rundherum wurden Christkindlmärkte abgesagt. In Hallbergmoos krempelte man die Ärmel hoch: Bauhof, Ehrenamtliche und alles, was man per Socialmedia-Aufruf mobilisieren konnte, nahmen die Schneeschaufeln in die Hand und räumten den Rathausplatz frei.

Mit Erfolg: Die weihnachtliche Stimmung, das Lichtermeer, die Melange aus Düften, weihnachtlichen Klängen und Menschenstimmen ließen auch Bürgermeister Josef Niedermair ins Schwärmen geraten. „Der Christkindlmarkt ist mein persönliches Highlight des Jahres. Es ist ein Augen- und Gaumenschmaus, ein Genuss für alle Sinne. Und mir ist es eine besondere Ehre, den Startschuss geben zu dürfen“, freute er sich bei der Eröffnung. Der Verantwortlichen, dem Bauhof, Helfern und Standlbetreibern – darunter viele Vereine, Kitas, die Feuerwehr und die Partnerstadt Predazzo – dankte er für ihren enormen Einsatz.

- Anzeige -

Allgemein, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel