Eisregen: Flughafen München macht erneut dicht

150 Starts und 160 Landungen betroffen

Am  morgigen Dienstag, 5. Dezember 2023, wird es am Münchner Flughafen von Betriebsbeginn bis 12 Uhr mittags keine Starts und Landungen geben. Grund ist der angekündigte Eisregen in der Nacht von Montag auf Dienstag, der voraussichtlich einen sicheren Flugbetrieb am Morgen und am Vormittag unmöglich macht. Dies teilt der Flughafenbetreiber mit.

Von der Einstellung des Flugbetriebs sind morgen mindestens 150 Starts und 160 Landungen der insgesamt über 770 Flugbewegungen betroffen. Der Flughafen wird die erste Tageshälfte dazu nutzen, die Betriebsflächen zu enteisen. Geplant ist, den Flugverkehr ab Mittag wieder anlaufen zulassen – allerdings sind weiterhin erhebliche Einschränkungen zu erwarten.

Passagieren wird dringend geraten, sich vor Anreise zum Flughafen mit ihrer Airline in Verbindung zu setzen, um zu den Status ihres Fluges zu erfragen.

- Anzeige -

Auch Bahnreisende müssen sich auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Auf den Straßen besteht extreme Glättegefahr.

Reise und Freizeit, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel