Teilen

Zwei Gegentreffer in drei Minuten

VfB-Kicker weiterhin Schlusslicht in der Bayernliga

Neuzugang James Joseph (Mitte, in Rot) erzielte die 1:0-Führung für den VfB. Am Ende unterlag die Elf aus Hallbergmoos aber Schwaben Augsburg mit 1:3. © Oldenburg-Balden

Es ist mehr als ärgerlich: Nach der 1:2-Niederlage gegen Landsberg verliert der VfB nun schon zum zweiten Mal in der Schlussphase ein Spiel. Waren es beim Saisonauftaktspiel in Landsberg die letzten Spielminuten (89. FE und 90+2), in denen man zwei Gegentore kassiert hatte, nun das: Bis zur 82. Minute hielt man das Unentschieden (1:1) gegen den TSV Schwaben Augsburg – und fing binnen drei Minuten noch zwei Gegentreffer zum 1:3-Endstand ein.

Dabei hatte alles so gut angefangen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten mehr als 150 Zuschauer den Weg ins Stadion am Airport gefunden. Als in der 9. Minute James Joseph im Getümmel vor dem Tor der Augsburger eine Lücke fand und sein erstes Saisontor über die Torlinie schob, war der Jubel über das 1:0 groß. In der 16. Minute köpfte dann allerdings Dennis Ruisinger für die Schwaben zum Ausgleich ein.

Das Unentschieden konnte der VfB allerdings nicht über die Zeit bringen. In der 82. Minute zogen die Schwaben nach einem Treffer von Julian Kania auf 2:1 davon. Nur drei Minuten später erhöhte Marco Zupur nach einer Vorlage von Ruisinger zum 3:1. Der VfB ist mit 2:5 Punkten weiterhin Tabellen-Schlusslicht der Bayernliga, punktgleich mit dem VfR Garching.

- Anzeige -

 

 

Sport, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 09

Bau- und Planungsausschuss

09. August um 18:30 - 20:00
So 14

Fischerfest

14. August um 11:00 - 23:30
Mo 15
Sep 29

VdK-Stammtisch

29. September um 14:00 - 16:00
Okt 27

VdK-Stammtisch

27. Oktober um 14:00 - 16:00
Nov 24

VdK-Stammtisch

24. November um 14:00 - 16:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel