Teilen

Zauberhafte Geburtstagsparty

Förderverein der Volksschule feierte 15-jähriges Bestehen

Der Vorstand des Fördervereins (v.l.) Andrea Holzmann, Diana Kreppold, Michaela Friedl (1. Vorsitzende), Conny Hartshauser, Jeannine Dressel, Manuela Förg und Anika Hewelt. © Eva Oestereich

„Einmal magisch pusten. Super gemacht! Bist du in der Zauberklasse?“ Ja, da staunte die Zauberlilly nicht schlecht, über welche außergewöhnlichen Fähigkeiten die Hallbergmooser Kinder verfügen. Es gelang ihnen spielend, Knoten zu lösen oder zerschnittene Seile wie von Zauberhand zusammenzufügen. Und nein: Die Mädchen und Buben besuchen natürlich nicht Hogwarts, sondern die Grundschule in Hallbergmoos. Dort feierte der Förderverein mit vielen, vielen Schülern eine Geburtstagsparty. Ein Heidenspaß!

Seit 15 Jahre gibt es den Förderverein. Das nahm man nun zum Anlass, ausgiebig mit den Schülern zu feiern: Mit Gratis-Eis, Popcorn und einem großen Unterhaltungsangebot – vom Dosenwerfen bis zum „Speed Check“ für Fußballer bis zur Hüpfburg. Weil sich Regen einstellte, hatte man die meisten Aktivstände in die Schulaula verlegt … und da „wuselte“ es so richtig. Und auch die Tänzer der Narrhalla sorgten für Bewegung.

„Das ist eine große Sache für uns“

Mit einer so großen Resonanz hatte man nicht gerechnet, bekannte eine freudestrahlende Vorsitzende. „Es war uns wichtig, nach so langer Zwangspause wieder etwas für die Kinder anzubieten“, so Michaela Friedl. Und natürlich wollte man auch ein bisschen Werbung für den Förderverein machen. Acht Frauen bilden den Vorstand, das Orga-Team und Herzstück des Vereins. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und die Beiträge der aktuell 80 Mitglieder. Zusammen mit vielen engagierten Eltern bestückten sie nun auch das Kuchenbüffet, wo sich 35 verschiedene Torten türmten und den Kindern den Aufenthalt versüßten.

- Anzeige -

Wenn der Verein nicht gerade eine Party zum Jubiläum schmeißt, unterstützt er schulische Projekte. Gerade hat man „Rausschmiss“-T-Shirts für die Viertklässler (mit-) gesponsort, die Klasse 2000, das gesunde Pausenbrot und das Theaterprojekt von Eukitea unterstützt. Friedl hofft, dass bald auch (nach Corona-Unterbrechung) wieder das MINT-Projekt Lego Robotics anlaufen kann, wofür der Verein in Kooperation mit dem Elternbeirat notwendiges Equipment beigesteuert hat.

Magisch: Zauberlilly sorgte bei den Kinder für Spaß und Staunen. © Eva Oestereich

Der Förderverein wurde im Juni 2007 gegründet, damals noch unter dem Namen Förderverein Ganztagsbetreuung Hallbergmoos e.V.. Erstes Projekt war die Konzeptionierung der offenen Ganztagsschule an der Mittelschule. Das Schulhaus am Utzschneiderweg war zu dieser Zeit gerade im Bau. Das schulische Ganztagsangebot wurde nach dem Schulstart in Betrieb genommen werden, die Regierung von Oberbayern übernahm die Förderung. Daraufhin konzentrierte sich der Verein auf die gesamte Schule und änderte den Namen. Der gemeinnützige Förderverein Volksschule Hallbergmoos e.V. unterstützt nun Projekte an der Grund- und Mittelschule – zur Stärkung von Schule und Umfeld. Er will zu Chancengleichheit und zur Verbesserung der Möglichkeiten aller Schüler beitragen. Seine Projekte ergänzen die Arbeit der Schule und des Elternbeirates.

Allgemein

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 09

Bau- und Planungsausschuss

09. August um 18:30 - 20:00
So 14

Fischerfest

14. August um 11:00 - 23:30
Mo 15
Sep 29

VdK-Stammtisch

29. September um 14:00 - 16:00
Okt 27

VdK-Stammtisch

27. Oktober um 14:00 - 16:00
Nov 24

VdK-Stammtisch

24. November um 14:00 - 16:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel