Teilen

Wies’n, Stuhlaktion, Kathrein-Markt und interaktiver Adventskalender

Kunst- und Kulturverein Cultiamo hat heuer noch viel vor

© cultiamo e.V.

„cultiamo“, der Kunst- und Kulturverein, hat in diesem Jahr noch zahlreiche Veranstaltungen geplant: Stühle bemalen und versteigern, Sonntagsmusi zum Frühschoppen, der Kunsthandwerkermarkt zu Kathrein und einen interaktiven Adventskalander.

Los geht’s am Samstag, 24. September, um 17 Uhr: Auf der Seebühne im Sportpark findet die Vernissage zur „Stuhl-Bemal-Aktion“ statt. Bis dahin können noch Stühle bemalt werden, zur Seebühne mitgebracht oder vorab bei Anna Kreilinger-Pitters (Am Bach 5) abgegeben werden. Bis zur Versteigerung am 22. Oktober (17 Uhr) auf der Seebühne, werden die bunten Stühle im öffentlichen Raum (im Freien!) ausgestellt. Wer will, kann sich für sein Kunstwerk aber auch einen örtlichen Gewerbebetrieb als Pate suchen, der den Stuhl, beispielsweise im Schaufenster, präsentiert.

Wiesn in Goldach

Am Sonntag, 25. September, findet die „Sonntagsmusi“ als Frühschoppen im Biergarten des Alten Wirt ab 11 Uhr seine Fortsetzung. Unter dem Motto „Wiesn in Goldach“ bietet die Wirtin kulinarische Wies’n-Schmankerl, die Musik kommt von den „FegerSpezies“, dem Jugendkulturpreisträger des Landkreises Freising. Sie bieten moderne Coversongs bis hin zu altbayerischer Blasmusik und sind damit so flexibel wie der athletische Trompetenansatz von Josef Feger – fetzige Brass-Musik eben.

- Anzeige -

Kunsthandwerkermarkt zu Kathrein

Der beliebte Kunsthandwerkermarkt findet dann zu Kathrein im Spätherbst am Samstag, 19. November, von 10 bis 18 Uhr statt. So viel sei verraten: es wird ein neuer, herrlicher Veranstaltungsort sein, an dem die Kunsthandwerker ihre zahlreichen Pretiosen präsentieren: Wachs-Tücher, Honig, Bienenwachskerzen, Mooswurzelwerke, liebevolle Gestecke, außergewöhnliche Portemonnaies, Schmuck und Heilsteine, Strick-, Näh- und Häkelwaren aller Art, Taschen aus Jeanshosen und alten Kissenbezügen, Besteckschmuck, Kunst aus Murano-Glas, Blüten und Kräuter, Kasperlpuppen, Acrylbilder, exquisite Keramiken, Honigwein „Met“, Hüte, Kunst mit Perlen oder filigrane Holzarbeiten. Ganz wichtig ist bei allen Ausstellern: Es muss alles selbst- und handgemacht sein!

Interaktiver Adventskalender

Ab 1. Dezember möchte „cultiamo“ dann den ersten interaktiven Adventskalender in Hallbergmoos starten: Jeden Abend ab 17 Uhr wird ein Fenster, eine Terrassen- oder Carport-Türe geöffnet. Jemand liest eine besinnliche Geschichte, es wird gesungen, Glühwein und Plätzchen kredenzt. Nach einer halben Stunde ist alles vorbei, jeder geht nach Hause. Für diese Aktion sucht „cultiamo“ noch „Fenster-Öffner“, die sich daran beteiligen wollen: Privatleute, Firmen, Geschäfte oder Vereine. Bitte melden unter kontakt@cultiamo.de.

Gesellschaft, Veranstaltungen

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel