Teilen

Vhs-Unterricht geht weiter

Bewegungskurse pausieren

Susanne Arndt (rechts) leitet künftig die Volkshochschule Neufahrn-Hallbergmoos. Mit Pressesprecherin Ines Seidl (links) ist sie im Neufahrn im Einsatz. Die Geschäftsstelle am Hallbergmooser Rathausplatz bleibt erhalten. © Oestereich

Die Volkshochschule ist eine Bildungseinrichtung – und kann daher trotz Teil-Lockdown (2. bis 30. November) ihr Kursprogramm durchziehen. Wie Pressesprecherin Ines Seidl auf Nachfrage mitteilt, müssen lediglich die Bewegungskurse in Hallbergmoos und Neufahrn pausieren.
Vom Lockdown Light, der nach den Beschlüssen von Bund, Ländern und Bayerischer Staatsregierung seit 2. November gilt, sind laut Seidl die Volkshochschulen nicht erfasst. Sie bleiben geöffnet. Es gibt aber auch hier Einschränkungen: So sind seit dem 2. November 2020 Bewegungskurse unterbrochen. „Also Kurse aus unseren Programmbereichen Fitness, Yoga und Entspannung“, erläutert Seidl. Auch Führungen entfallen. Die Programmunterbrechung in den genannten Bereichen gilt bis einschließlich 30. November 2020.
Sprachkurse, Vorträge, Kreativ- und Kochkurse dürfen im November indes stattfinden. Die strikte Einhaltung der Hygienerichtlinien mit Mund-Nase-Bedeckung, Abstand, Desinfektion und Lüften ist dafür natürlich essenziell. Zahlreiche Bewegungskurse werden online weitergeführt. Teilnehmende müssen also auch im November nicht auf ihren Sport verzichten.

Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Dez 01

Gemeinderatssitzung

01. Dezember um 18:30 - 20:00
Dez 05

Telefonische Bürgersprechstunde

05. Dezember um 9:00 - 11:00
Dez 06

Kunst verbindet

06. Dezember um 14:00 - 20. Dezember um 17:00
Dez 08

Leuchtkugeln basteln

08. Dezember um 18:30 - 21:30
Dez 13

Kunst verbindet

13. Dezember um 14:00 - 27. Dezember um 17:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü