Teilen

Verkehrsunfall mit gestohlenem Fahrzeug

21-Jähriger kracht in die Fassade eines Hotels in der Hallbergmooser Ludwigstraße

Mit einem gestohlenen Pkw ist ein 21-Jähriger heute Morgen gegen 5 Uhr in die Fassade eines Hotels in der Ludwigstraße gefahren. Foto: Freiwillige Feuerwehr Hallbergmoos

Ein Verkehrsunfall hat sich heute (21. August) in den frühen Morgenstunden in Hallbergmoos ereignet: Ein 21-Jähriger krachte gegen 5 Uhr mit einem blauen Seat in die Fassade eines Hotels in der Ludwigstraße. Er hatte nach einem heftigen Streit mit einem Mitbewohner in Eching dessen Fahrzeug geschnappt und war wutentbrannt davongefahren.

Die Fahrt endete, wie die Polizei mitteilt, in Hallbergmoos: Dort kam das Fahrzeug zunächst ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Fassade des Hotels „Premier Inn“ in der Ludwigstraße.

Der Fahrer musste zur medizinischen Behandlung in das Klinikum Erding gebracht werden. Ob er alkoholisiert war oder gar unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel stand, wird laut Polizei eine Blutuntersuchung ergeben. Zu detaillierten Aufklärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen.

- Anzeige -

Den 21-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen: wegen der der Auseinandersetzung mit seinem Mitbewohner, des unbefugten Gebrauch des fremden Kraftfahrzeugs und des Verkehrsunfalls.

Motor aus dem Fahrzeug gerissen

Wie die Feuerwehr Hallbergmoos berichtet, war der Aufprall so heftig, dass der Motor aus dem Fahrzeug gerissen wurde und im nahen Graben landete. Die Feuerwehr versorgte den Fahrzeuglenker bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und sicherte die Unfallstelle.

Wie es von Seiten der Feuerwehr heißt, bewahrheitete sich die Befürchtung, dass das Hotelfoyer aufgrund des Aufpralls einsturzgefährdet sei, nicht. Dies konnte ein Fachberater des THW ausschließen. Die Statik des Gebäudes sei, wie es weiter heißt, zu keiner Zeit gefährdet gewesen.

Die Feuerwehr Hallbergmoos war mit 21 Kräften für über fünf Stunden im Einsatz. Ferner die Feuerwehren aus Goldach, Mintraching, Neufahrn und Eching sowie der technische Zug des THW Freising, die örtliche Einsatzleitung, Rettungsdienst und Polizei.

Allgemein, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel