Teilen

SV Siegfried fegt Nürnberg 2 von der Matte

Hallbergmooser Ringer nun Tabellenführer in der Oberliga

George Bucur (75 kg, Freistil) vom SV Siegfried Hallbergmoos schulterte Marco Dürmeier (Joh. Nürnberger 2) mit dem Schlusspfiff. © Eva Oestereich

Der SV Siegfried trumpfte mächtig auf und schickte die zweite Mannschaft des SV Johannis Nürnberg, der zu den Meisterschaftsanwärtern zählt, mit einem unerwarteten 21:9-Sieg nach Hause. Durch diesen Erfolg übernahmen die Hallbergmooser mit 4:0 Punkten die Tabellenführung in der Ringer–Oberliga, vor dem punktgleichen TSV Westendorf.

Vereinschef Michael Prill freute sich riesig über diesen sehr klaren Sieg: „Jeder hat alles gegeben, es war eine großartige Leistung der Mannschaft. Kämpferisch fügt er hinzu: „Wenn wir ohne Verletzungen durchkommen, dann muss uns erst jemand besiegen.“

In der 57 Kilo Klasse erkämpfte Freistilspezialist Abdullah Hasani gegen Julian Edel mit seinem 11:2-Sieg drei Mannschaftspunkte. Hervorragend war auch die Leistung von Klassiker David Brand (61 kg): Er zermürbte Seyran Hüseynzade mit seinen gefürchteten Durchdrehern und konnte sich gleich vier Zähler ins Mannschaftsprotokoll eintragen lassen. Routinier Florian Lederer kam im freien Stil (bis 98 Kilo) zu einem hart umkämpften 5:1 über Ewald Stoll.

- Anzeige -

Den spannendsten Fight lieferten sich Michael Prill und Anthony Sanders im klassischen Stil (bis 86 kg). Am Ende siegte Prill beim Stand von 1:1, weil er die letzte Wertung erzielte. Heimkehrer Manuel Striedl war der klar dominierende Mann im klassischen Stil bis 71 Kilo. Durch seine Ausheber mit anschließenden Überwürfen punktete er den chancenlosen Jonas Edel deutlich mit 11:2 aus und strich drei Zähler ein.

Eine Augenweide waren dann die beiden Neuzugänge des SV Siegfried: Ayhan Sucu (80 kg Freistil) rang spektakulär und siegte gegen Evgeny Valentir überlegen (15:0). Der einzige Schultersieg des Abends gelang George Bucur (75 kg, Freistil): Er führte schon souverän mit 16:2, ehe er Marco Dürmeier kurz vor dem Schlussgong die Brücke eindrückte.

Anton Schweißgut

Ergebnisse:
57 Kilo: Abdullah Hasani – Julian Edel 3:0
130 Kilo: Emrah Aydin – Philipp Vanek 0:4
61 Kilo: David Brand – Seyran Hüseynzade 4:0
98 Kilo: Florian Lederer – Ewald Stoll 2:0
66 Kilo: Thomas Kopp – Daniel Walter 0:2
86 Kilo: Michael Prill – Anthony Sanders 1:0
71 Kilo: Manuel Striedl – Jonas Edel 3:0
80 Kilo: Ayhan Sucu – Evgeny Valentir 4:0
75 Kilo: George Bucur – Mario Dürmeier 4:0
75 Kilo: Vladislavs Jakubovics – Michael Janot 0:3.

Sport

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Jul 01

15 Jahre Förderverein der Volksschule

01. Juli um 13:00 - 17:00
Jul 01
Jul 01

#Was uns bewegt – Kunstausstellung

01. Juli um 17:00 - 19:00
Jul 01

100 Jahre KSV Goldach – D‘Moosner

01. Juli um 19:30 - 23:30
Jul 02

erstKlassik – Nodelmann Trio

02. Juli um 19:00 - 21:00
Jul 02

100 Jahre KSV Goldach mit Roland Hefter

02. Juli um 20:00 - 22:00
Jul 03

100 Jahre KSV Goldach – Festsonntag

03. Juli um 10:00 - 19:00
Jul 07

Bairisch Tanzen

07. Juli um 19:30 - 22:00
Jul 08

Jahreshauptversammlung der Freien Wähler

08. Juli um 19:00 - 20:00
Jul 08
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel