Teilen

Rückkehr auf die Matte

Ringer des SV Siegfried starten am 24. Oktober in die neue Saison

Der SV Siegfried Hallbergmoos startet voraussichtlich am 24. Oktober in die Meisterschaftsrunde.

Der Bayerische Ringerverband (BRV) hat die Fragebögen, die im Zusammenhang mit der Corona–Pandemie an Vereine ausgegeben wurden, nun ausgewertet. Das Ergebnis: Von den insgesamt 68 Ringerclubs im Freistaat erklärten sich nur 28 bereit, an einer möglichen Meisterschaftsrunde teilzunehmen. Sie soll am 24. Oktober starten, falls die Regierung dafür grünes Licht gibt.

Michael Prill (Vorsitzender des SV Siegfried) freut sich, weil es auch für die Hallbergmooser Oberligaringer weiter geht: „Diese Entscheidung ist der erste Schritt zur Normalität. Jetzt müssen die Clubs die organisatorischen Aufgaben erfüllen. Erfreulicherweise geht es erst am 24.Oktober los. So können sich die Aktiven noch über zwei Monate intensiv vorbereiten.“  Prill fügt hinzu: „Wenn es aber wegen der Corona-Auflagen doch nicht klappt, dann akzeptieren wir die Anordnungen der Regierung, weil die Gesundheit aller an erster Stelle steht.“

Eingleisige Oberliga mit 6 Vereinen

Der SV Siegfried würde sogar an einer Meisterschaftsrunde ohne Zuschauer teilnehmen, was natürlich sehr bedauerlich wäre. Bedingt durch den freiwilligen Verzicht vieler Vereine hat die heuer neu geschaffene eingleisige Ringer–Oberliga, ein völlig anderes Gesicht: Ihr gehören aus der bisherigen Südgruppe Westendorf, Anger und Hallbergmoos an. Aus der Nordgruppe kommt die Reserve des SV Johannis Nürnberg sowie der ATSV Kelheim hinzu. Das Sechserfeld komplettiert der Aufsteiger aus der Bayernliga, SV Mietraching.

- Anzeige -

 

Dagegen haben Geiselhöring und Burgebrach ihre Staffeln nicht gemeldet, sie machen von der vom BRV zugesicherten, unsanktionierten, freiwilligen Aussetzung in dieser Saison Gebrauch. Das heißt, wenn ein Club heuer nicht ringt, wird er weder eine Leistungsklasse zurückgestuft, noch hat er eine Strafe zu erwarten. Der BRV und die Clubs verständigten sich darauf, dass es in dieser Saison weder einen Auf- noch einen Absteiger gibt.
Anton Schweißgut

Vorläufige Vorrunden-Termine des SV Siegfried in der Oberliga:
24. Oktober: SV Siegfried – SV Johannis Nürnberg II
31. Oktober: ATSV Kelheim – SV Siegfried
7. November: SV Siegfried – SC Anger
14. November: SV Siegfried – TSV Westendorf
21. November: SV Mietraching- SV Siegfried

Sport

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Mi 23

Jahreshauptversammlung der Grünen

23. September um 19:00 - 21:00
Do 24

Anfangsschießen der Hubertusschützen

24. September um 20:00 - 22:00
Fr 25

Anfangsschießen der SG Edelweiß

25. September um 18:00 - 21:00
Di 29

Gemeinderatssitzung

29. September um 18:30 - 21:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü