Ringen: Auftakt zur Bundesliga

SV Siegfried liebäugelt mit Platz im Mittelfeld

Heute Abend startet der SV Siegfried Hallbergmoos in die neuen Bundesliga-Saioson. © Eva Oestereich

Für die Ringer des SV Siegfried Hallbergmoos beginnt heute (30. September) die neue Saison in der 2. Bundesliga Süd. In heimischer Halle empfängt man in der Hallberg-Halle (19.15 Uhr) den RKG Reilingen-Hockenheim.

Der SVS hat seinen kleinen, aber feinen Kader mit einigen Top-Ringer verstärkt. Darunter der Weltmeister Magomedmurad Gadzhiev (Polen, 75 kg Freistil). Neu im Team ist der Georgier Giorgi Gegelashvili (57 kg Freistil) – er soll wie auch der Türke Recep Aktas (66 / 71 kg Freistil) zum Punktelieferanten avancieren.

Freuen darf sich das Publikum in der Hallberg-Halle auf seine Lieblinge Ergün Aydin und Ahmet Bilici.

- Anzeige -

 

Sport

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Zu früh gefreut

Wegen eines Fehlers bei der Auswertung werden Fantastic 4 nachträglich zum Sieger des 11. Indoor Cups gekürt

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel