Teilen

Neuzugänge im Munich Airport Business Park

700 Quadratmeter im Lindbergh-Center neu vermietet

700 Quadratmeter wurden im Lindbergh Center (Munich Airport Business Park) neu vermietet. © Oestereich

Der Munich Airport Business Park (MABP) kann sich trotz Corona in einem anspruchsvollen Marktumfeld als Bürostandort behaupten. Gut vier Jahre nach der Kernsanierung sind im Lindbergh-Center (Munich Airport Business Park) drei neue Mieter auf insgesamt 700 Quadratmetern eingezogen.

„Die umfangreiche Sanierung des Lindbergh-Centers zahlt sich nun aus. Davon profitiert der gesamte Business-Standort als Destination für international tätige und innovative Unternehmen“, sagt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos.
Die größte Anmietung mit 420 Quadratmetern im ersten Obergeschoss wurde durch die Umwelt-Geräte-Technik GmbH (UGT) realisiert. Das 1992 gegründete Unternehmen mit der Hauptgeschäftsstelle in Müncheberg bei Berlin beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und Installation von Umweltinstrumenten und Überwachungssystemen für die Bodenforschung und Hydrologie und damit auch der Umweltforschung.

Ebenfalls für das Lindbergh-Center hat sich das multinationale Unternehmen SL Corporation mit Hauptsitz in der südkoreanischen Stadt Gyeongsan entschieden. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung von Automobilkomponenten. Seit Neuestem treibt das Unternehmen, das unter anderem für Hyundai tätig ist, im ersten Obergeschoss auf 120 Quadratmetern die Entwicklung erstmals von Deutschland aus voran. SL Corporation unterhält Produktionsstätten im asiatisch-pazifischen Raum, in Indien, in den USA und in Europa.

- Anzeige -

In Gemeinschaftsnutzung teilt sich der neue Mieter einzelne Räume mit dem Transportunternehmen Trans Mobility KG. Das Landshuter Unternehmen bietet deutschlandweite Busvermietungen und Flughafentransfers an und bezog kürzlich ebenfalls eine Teilfläche von 150 Quadratmetern. Nach dem Ausbau des Dachgeschosses ist der Umzug geplant.

Aktuell befinden sich am Hallbergmooser MABP mehr als 250 Unternehmen. Das Lindbergh-Center liegt am Eingang des MABP und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 3.700 Quadratmetern.

Munich Airport Business Park
Seit der Eröffnung des Münchner Flughafens 1992 verkörpert der Munich Airport Business Park (MABP) als starker Business-Standort die besten Visionen aller beteiligten Projektpartner. Hinter dem Business Park stehen die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos, die Flughafen München GmbH und zahlreichen Investoren, die sich gemeinsam zu einer Standortinitiative zusammengeschlossen haben. Mit dem MABP haben sie einen lebendigen Büropark direkt neben dem Flughafen München geschaffen, einem der wichtigsten Verkehrsflughäfen Deutschlands. Ob Hightech, Automotive, Biotech, Media, Pharma oder Luftfahrt: Auf 186.700 Quadratmetern Bürofläche haben sich 250 Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen niedergelassen. Der Branchenmix erlaubt es Firmen nicht nur, sich schnell zu integrieren, sondern auch erfolgreich Synergien zu nutzen. Mit seiner Vielfalt fügt sich der MABP ebenso in den Wirtschaftsstandort Hallbergmoos ein, der mit 1.400 angesiedelten Betrieben zu den vielschichtigsten der Metropolregion München zählt. Mehr Informationen: www.mabp.de

Wirtschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Mi 28

Windlichter knüpfen

28. Oktober um 18:30 - 21:30
Mi 28
Nov 08

Kunst verbindet

08. November um 14:00 - 17:00
Nov 15

Kunst verbindet

15. November um 14:00 - 17:00
Nov 22

Kunst verbindet

22. November um 14:00 - 17:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü