Teilen

Neustart am Flughafen

Lufthansa nimmt Langstrecken-Verkehr wieder auf

Neustart am Flughafen
Flottenchef Martin Hoell (links) und Chefpilot Raimund Müller flogen die ersten Passagiere nach Los Angeles © Lufthansa

Es geht wieder los mit dem Flugverkehr im Erdinger Moos. Erst in der vergangenen Woche hat Lufthansa die ersten Linienflüge nach Nordamerika wieder aufgenommen, weitere Strecken in die USA, Kanada und Asien folgen nun.
„Auf sämtlichen Flügen wird ein Airbus A350 eingesetzt. Leiser, umweltfreundlicher und sparsamer ist kein anderes Langstreckenflugzeug der Lufthansa Flotte“, sagt Bettina Rittberger, Lufthansa Sprecherin in München. Auch die Urlaubsziele rund ums Mittelmeer werden wieder angeflogen, genauso wie zu den europäischen Metropolen.

Ab 15. Juni: Ans Mittelmeer und nach Sylt

Vor allem nach dem 15. Juni geht es häufiger nach Spanien, Griechenland, Portugal und Italien. „In den Pfingstferien ist Sylt die am häufigsten angeflogene Urlaubsinsel,“ weiß Rittberger. Statt einmal am Wochenende landet ein Lufthansa-Jet jetzt fünfmal in der Woche auf der Insel. Am Ferienbeginn und –ende sogar zweimal täglich.

Aber ist Fliegen in diesen Zeiten überhaupt sicher? „Es gab keinen einzigen Fall, in dem sich ein Fluggast in einem unserer Flugzeuge angesteckt hätte. Das liegt vor allem an der effizienten Klimaanlage und den starken Luftfiltern“, sagt Rittberger. Trotzdem tun Lufthansa und der Flughafen München noch einiges mehr für die Sicherheit und Gesundheit der Passagiere.

- Anzeige -
Safety First – Die wichtigsten Regeln im Überblick:
  • Sowohl im Terminal, als auch im Flugzeug besteht eine Maskentragepflicht.
  • Reisende haben die Möglichkeit, online oder an den Check-in Automaten kontaktlos die Bordkarte zu erstellen und an den Gepäckautomaten ihre Koffer aufzugeben.
  • Bei den Sicherheits- und Grenzkontrollen, an den Gates und in den Fluggastbrücken sorgen Wegeführungen und Bodenmarkierungen dafür, dass die Fluggäste die erforderlichen Abstände wahren.
  • Im gesamten Terminal stehen Desinfektionsmittel bereit. Werden weitere Schutzmasken benötigt, können diese an Automaten erworben werden.
  • Beim Boarding werden die Passagiere nach Zonen aufgeteilt, so dass das Einsteigen in kleinen Gruppen möglich ist.
  • Jeder Fluggast erhält vor Betreten des Flugzeugs ein Desinfektionstuch.
  • Lufthansa hat sämtliche Magazine an Bord verbannt, um die Gesundheit der Passagiere zu schützen.
  • In Planung sind darüber hinaus Abstandsmarkierungen auf dem Flugzeugboden.
  • Das Aussteigen aus dem Flugzeug erfolgt ebenfalls in kleinen Gruppen.
  • Die Kabinen sämtlicher Lufthansa Flugzeuge werden nach jeder Landung in München desinfiziert.
Reise und Freizeit, Wirtschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 18

Gemeinderatssitzung

18. August um 18:30 - 21:00
So 30

Trio „RIJO“ spielt im Alten Wirt

30. August um 11:00 - 14:00
Sep 05

Bürgersprechstunde

05. September um 9:00 - 11:00
Sep 08

Gemeinderatssitzung

08. September um 18:30 - 21:00
Sep 12

Kunsthandwerkermarkt

12. September um 10:00 - 17:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü