Teilen

Munich Airport Business Park trotzt der Corona-Krise

Vermietungsquote unverändert hoch

© Gemeinde Hallbergmoos / Manfred Zentsch

Stabile Vermietungsquote, knapp 4.250 Quadratmeter Neuvermietungen, Bestandskunden verlängern langfristig ihre Mietverträge: Trotz Coronakrise kann der Munich Airport Business Park (MABP) auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurückblicken. Bei den Vermietungen des flughafennahen Büro-Parks ist im vergangenen Jahr vor allem eines deutlich geworden: Die Mieter aus einem starken Branchenmix sind zufrieden mit dem Angebot und bekennen sich mit langfristigen Verlängerungen ihrer Mietverträge zum Standort Hallbergmoos.

4250 Quadratmeter neu vermietet

„Darüber freuen wir uns sehr und sind stolz darauf, dass der MABP von den Unternehmen auch in Zeiten der Krise gefragt und geschätzt wird“, sagt Alexander Mademann, Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos. „Fast 4.250 Quadratmeter Neuvermietungen und Anfragen größerer Unternehmen sprechen für die Qualität des Angebots und die attraktive Lage des Munich Airport Business Parks, der sich auch 2021 positiv weiterentwickeln wird.“

Branchenmix

Biotech, Umwelttechnik, Steuerberatungsgesellschaft, Kinderarzt, Ladenbau, Spedition: Der Branchenmix im MABP erweitert sich auch 2020 wieder mit zahlreichen Neuvermietungen. 4.250 Quadratmeter Büro- und Lagerflächen konnten im vergangenen Jahr an Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen vermietet werden. Im Gebäudekomplex Albatros, der insgesamt 7.190 Quadratmeter Flächen bietet, sind 2020 auf 440 Quadratmetern der Automotive-Händler Kaguma GmbH und der Experte für Ladenbaulösungen, die Berner GmbH, eingezogen. Das Lindbergh-Center konnte insgesamt 700 Quadratmeter an die Umwelt-Geräte-Technik GmbH (UGT, 420 Quadratmeter) und zwei weitere Unternehmen vermieten. Im Gebäude Pegasus hat eine Steuerberatungsgesellschaft 720 Quadratmeter angemietet und ein Kinderarzt eine größere Praxis mit 295 Quadratmetern Grundfläche eröffnet. Und auch das große Sirius Office Center konnte knapp 1.800 Quadratmeter neu vergeben: Die Firmen Van Berkel (Ausrüstung für Nahrungsmittelherstellung), Beumer Group (Maschinen und Anlagenbau inklusive Logistik) sowie Data Intercept (Unternehmen für Datenerfassung) bereichern künftig die Vielfalt im Munich Airport Business Park zusätzlich.

- Anzeige -

Airport Business Centre kurz vor Vollvermietung

Mit zahlreichen Neueinzügen auf insgesamt 1.249 Quadratmetern kann auch das Airport Business Centre (ABC) zahlreiche Vermietungserfolge verzeichnen: So hat etwa die Entrematic Germany GmbH, Hersteller von Normstahl-Garagentoren, 444 Quadratmeter Büroflächen angemietet, der Digitalisierungsexperte BDF advanced zog auf weiteren 231 Quadratmetern ein. Mit der Globe Air Cargo GmbH und Skyline Air Services GmbH sind zusätzlich neue Logistikdienstleister eingezogen. Insgesamt kann das Airport Business Center damit eine sehr gute Bilanz vorweisen: Denn der Komplex ist mit insgesamt rund 34.000 Quadratmetern fast vollvermietet.

Bekenntnis zum Standort: Firmen verlängern Verträge langfristig

Was sich in der Vermietungs-Bilanz des MABP für 2020 aber vor allem klar zeigt, ist, dass die Bestandsmieter sich zum Standort Hallbergmoos bekennen. Viele von ihnen haben ihre Mietverträge langfristig, zwischen fünf und acht Jahren, verlängert. So konnte das Aero 49, das mit 98 Prozent seiner 15.227 Quadratmeter fast vollvermietet ist, Mietverträge seiner Bestandskunden um fünf und sieben Jahre verlängern. Auch im Hub Eight ist man stolz darauf, dass alle bestehenden Mietverhältnisse auf 20.405 Quadratmetern verlängert wurden. Im Sirius Office Center haben sich die neuen Mieter ebenfalls direkt mit langfristigen Mietverträgen an den MABP gebunden.

Positive Aussichten 2021: zahlreiche Neuvermietungen geplant

„Wir erwarten für 2021 einige zukunftsweisende Neuvermietungen und damit eine weitere Stärkung unseres Business Parks in Flughafennähe“, erklärt Alexander Mademann. Ein Zugpferd ist hier vor allem ein wahrhaftiges bayerisches Vorzeigeprojekt, das „Hybrid One“, das sich mit 29.000 Quadratmetern Fläche als einmaliges Work-Life-Quartier an den neu entstehenden Surfpark angliedert. Die Rock Capital Group, die auch schon erfolgreich das Skygate betreibt, startet in Kürze mit der Vermarktung der attraktiven, nachhaltigen und modern gestalteten Büro-, Labor-, Coworking-, Gastro-, Einzelhandels-, Showroom- und Präsentationsflächen, die Arbeit und Freizeit auf einmalige Weise miteinander verbinden sollen.

(Destination Hallbergmoos)

Wirtschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 21

Figurentheater – Ein Besen für Hexe Hilda

21. September um 16:00 - 17:00
Do 23

Anfangsschießen der SG Hubertus

23. September um 19:30 - 21:00
Do 23
Fr 24

Sommerferien-Leseclub – Abschlussfest

24. September um 16:00 - 17:00
Fr 24

Anfangsschießen der SGE

24. September um 18:00 - 21:00
So 26

Wies’n-Sonntagsmusi mit den Blechdamisch’n

26. September um 11:00 - 15:00
Do 30

VdK-Stammtisch

30. September um 14:00 - 16:00
Okt 01

James Bond Schießen der SGE

01. Oktober um 19:30 - 21:00
Okt 08
Okt 09

Sauerkraut selber machen

09. Oktober um 14:00 - 15:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü