Teilen

Mit dem Traktor zur Trauung

Hochzeit Schlüter Traktor
Eine Traumhochzeit feierten Hanse und Christine Helminger © Eva Oestereich

Riesenüberraschung für ein junges Brautpaar: In einem beeindruckenden Traktor-Korso hat der 1. Schlüter-Club Freising e.V. Christine und Hanse Helminger zum Standesamt eskortiert. Alles wurde klammheimlich organisiert – und der Tag für das frischvermählte Brautpaar zu einem unvergesslichen Ereignis.

„Mit so einer Überraschung haben wir nicht gerechnet!“ Christine Grimm ist richtig aufgewühlt, kämpft mit den Rührungstränen und ringt nach Fassung. Gerade ist sie vom Traktor abgestiegen, zupft ihre Dirndl zurecht und schüttelt staunend den Kopf. Auch ihr Zukünftiger, Johann „Hanse“ Helminger jun., dem sie gleich am Standesamt das Ja-Wort geben wird, ist berührt. Er sitzt noch mit den Zwillingen Laura und Maximilian auf dem Schlüter, schaut immer wieder ein bisserl ungläubig um sich.

Familie mit dem Schlüter-Gen

Währenddessen formiert sich auf dem Rasen hinter dem Hallbergmooser Rathaus eine langes Spalier der historischen Schlüter-Landmaschinen. Das ist auch der Grund dafür, warum das Brautpaar so überwältigt ist: Die Freunde vom 1. Schlüter-Club Freising e.V. haben klammheimlich eine Riesenüberraschung vorbereitet: Mit ihren liebevoll hergerichteten Fahrzeugen sind sie auf dem Hof des Goldacher Gemüsebauern und seiner Verlobten vorgefahren. Der Bräutigam ist, genauso wie sein Vater, seit vielen Jahren im Vereinsvorstand, der Schlüterclub quasi die zweite Heimat der Familie.
Angeführt vom Brautpaar und seinen Kindern ging’s dann im Korso von Goldach in die Ortsmitte. Bei strahlendem Sonnenschein, am Straßenrand winkten Passanten dem freudestrahlenden Brautpaar zu.

- Anzeige -

Standesbeamtin sperrt extra das Rathaus auf

Das Glück perfekt machte Standesbeamtin Sonja Perzl: Eigentlich wäre das Rathaus am Brückentag nach Fronleichnam zugesperrt gewesen. Aber für das Brautpaar machte Perzl Überstunden und sorgte für eine wunderschöne Trauung im Familienkreis. Anschließend ging’s im Korso zur Feier im Gasthof Neuwirt. Und noch Tage danach schwärmt die Braut von diesem einzigartigen Erlebnis. Der Wirt habe das, so sagt sie, super organisiert, Corona-Regeln und Feiern ließen sich wunderbar in Einklang bringen.

Traumhochzeit trotz Corona-Einschränkungen

„Es war gigantisch. Eine schönere Hochzeit hätte man sich nicht vorstellen können“, dankt Christine Helminger all jenen, die den Tag zu etwas so Besonderem haben werden lassen. Das Paar bereut keine Minute lang die Entscheidung, trotz der der Einschränkungen geheiratet zu haben. Auch wenn man tatsächlich überlegt hatte, den Termin zu verschieben. Verschoben ist lediglich die Hochzeitsreise nach Österreich. Da wartet das frisch vermählte Ehepaar noch auf einen günstigen Zeitpunkt.

Gesellschaft, Reportagen

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Fr 01

15 Jahre Förderverein der Volksschule

01. Juli um 13:00 - 17:00
Fr 01
Fr 01

#Was uns bewegt – Kunstausstellung

01. Juli um 17:00 - 19:00
Fr 01

100 Jahre KSV Goldach – D‘Moosner

01. Juli um 19:30 - 23:30
Sa 02

erstKlassik – Nodelmann Trio

02. Juli um 19:00 - 21:00
Sa 02

100 Jahre KSV Goldach mit Roland Hefter

02. Juli um 20:00 - 22:00
So 03

100 Jahre KSV Goldach – Festsonntag

03. Juli um 10:00 - 19:00
Do 07

Bairisch Tanzen

07. Juli um 19:30 - 22:00
Fr 08

Jahreshauptversammlung der Freien Wähler

08. Juli um 19:00 - 20:00
Fr 08
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel