Luisa ist hier!

Hilfsangebot im Freisinger Erlebnisschwimmbad "Fresch"

Das Erlebnisschwimmbad Fresch in Freising: Luisa ist auch hier! Foto: LRA Freising

Der Arbeitskreis Mädchen hat die Kampagne „LUISA IST HIER!“ 2019 nach Freising geholt. Neben den Kneipen und Lokalen haben sich nach und nach weitere Einrichtungen angeschlossen, so gibt es „LUISA IST HIER!“ mittlerweile in Cafés, Kinos – und seit Juni auch im Freisinger Erlebnis-Schwimmbad.

„LUISA IST HIER!“ ist ein Hilfsangebot für Personen, die bedrängt, belästigt oder bedroht werden und sich einfach unwohl oder nicht sicher fühlen. Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es eine Herzensangelegenheit, ein Zeichen zu setzen. Die Kampagne wird deshalb zur Freibadsaison im fresch eingerichtet, um ein präventives Angebot für Bade- und Saunagäste zu schaffen.

Mit der Frage „Ist Luisa hier?“ können sich Gäste an das Personal wenden und bekommen unmittelbar und diskret Hilfe. Die betroffenen Personen entscheiden selbst, welche Möglichkeit sie in Anspruch nehmen. Beispielsweise hilft das Personal beim Verlassen des Bades und sorgt für einen sicheren Heimweg. Die Kampagne „LUISA IST HIER!“ gibt es mittlerweile in vielen Städten und Landkreisen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.

- Anzeige -

Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel