Klare Kante gegen Rechtsextremismus

Auch in Hallbergmoos demonstrieren Menschen für Demokratie und Vielfalt

Hunderttausende Menschen sind am vergangenen Wochenende wieder auf die Straßen gegangen, um für Demokratie und Vielfalt zu demonstrieren. Auch im Hallbergmoos zeigte die Bevölkerung klare Kante gegen Rechtsextremismus.

Rund 300 Teilnehmer waren auf den Rathausplatz in Hallbergmoos (Landkreis Freising) gekommen, um friedlich zu demonstrieren. Aufgerufen dazu hatten SPD und Bündnis 90 / Die Grünen. Der Schulterschluss war indes überparteilich: Redner aus fast allen demokratischen Lagern und der Zivilgesellschaft  sprachen und demonstrierten so große Einheit gegen den Rechtsextremismus.

„Ich bin ziemlich euphorisch. Der Zuspruch war enorm. Die Stimmung friedlich. Eine tolle Geschichte, diese größte Demonstration in der Geschichte von Hallbergmoos“, so die Bilanz des Veranstaltungsleiters und stellvertretenden Landrats Robert Wäger. Die größte deshalb, weil es wohl die erste Kundgebung überhaupt in der 12.000-Einwohner-Gemeinde war. Und weiter: „Wir mögen Themen und politischer Einschätzung unterschiedlich sein, haben eine gemeinsame demokratische Grundhaltung“, so Wäger unter dem Applaus der Teilnehmer. Mehr dazu in unserer nächsten Printausgabe (21. Februar 2024)

- Anzeige -

Gesellschaft, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel