Teilen

Internationales Flair und hochklassige Spiele

Euro Youth Cup: U 16-Fußballturnier in Hallbergmoos

Hier ist der Pokal: Dynamo Zagreb ging als Sieger des Euro Youth Cup vom Platz. © Eva Oestereich

Benfica Lissabon, Juventus Turin, FC Chelsea, Dynamo Zagreb, FC Bayern München, Union Berlin, VfB Stuttgart, RB Leipzig, FC Ingolstadt: Viele der Vereinsnamen kennt man aus der Champions League oder Bundesliga. Am 27. und 28. August waren die U16-Teams der renommierten Clubs zu Gast auf den Plätzen des VfB. Die Nachwuchskicker waren gekommen, um beim Euro Youth Cup um den Pokal zu spielen. Sie boten Fußball vom Feinsten.

Es wurde hochklassiger, schneller Fußball geboten. Davon konnte sich nicht nur der Präsident des Bayerischen Fußballverbands und Schirmherr, Christoph Kern, überzeugen. Auch zahlreichen Fußballscouts aus dem Profisport verfolgten interessiert das Geschehen auf dem Rasen. Unter ihnen Sven Bender, der DFB Co -Trainer der U 16, Harald Cerny vom 1.FC Köln sowie Vertreter des FC Schalke 04 , Atalanta Bergamo, Bayern München. Auch Thomas Hitzlsperger, der seine Karriere bei Forstinning begann, schaute vorbei.

Veranstalter des Turniers war die Deutsche Fußballagentur und Ausrichter der VfB, der sich dank vieler freiwilliger Helfer um die Verköstigung – zur vollsten Zufriedenheit der Besucher – kümmerte. Die Mannschaften waren sehr dankbar für den Shuttleservice zwischen Hotel und Fußballstadion, die Chauffeure des VfB wussten nur Gutes über die Trainer und ihre Spieler zu berichten.

- Anzeige -

Dynamo Zagreb holt sich den Pokal

Sieger des Turniers wurde Dynamo Zagreb, das sich von Spiel zu Spiel steigerte und den lautstärksten Fanclub dabeihatte. Im Finale siegten die Kroaten mit 2:0 über Benfica Lissabon. Auch wenn es nur das Spiel um Platz 3 war, so war es für viele der Zuschauer die Krönung der Matches: Das Aufeinandertreffen des FC Chelsea und FC Bayern München: ein in allen Belangen technisch und kämpferisch ausgezeichnetes Spiel lieferten die beiden hochmotivierten U16 -Vertretungen. Am Ende hatte Chelsea mit 2:1 die Nase vorn.

VfB-Junioren messen sich mit internationaler Elite

Apropos Nase. Internationale Turnierluft schnuppern durften auch die U16 und U18 des VfB. Sie ergänzten das Turnier bei den Spielen um Rang 8 und traten zunächst gegen Union Berlin an, denen man sich mit 1:0 geschlagen geben musste. In der letzten Partie des Turniers trat der VfB gegen den späteren Turnier Achten Juventus Turin an. Wie schon im Spiel zuvor lief man wie die Nachwuchs- Profis gemeinsam auf, begrüßte sich, tauschte Wimpel und wurde wiederum lauthals von Eltern, Freunden und Fans angefeuert.

Auch wenn die Kicker des VfB mit 3:0 gegen Juventus Turin verloren: sie werden diese beiden Spiele lange in ihren Erinnerungen behalten. Wie auch gegen die Hauptstädter, so gab man gegen die Italiener alles, konterte manchmal bis vor das Tor, hatte auch Chancen und konnten mal auch den ein oder anderen Spieler „stehen lassen“.

Zufriedene Mienen beim VfB

Tobias Bracht, der von Seiten des VfB alles koordiniert hatte, zeigte sich nach zwei anstrengenden Tagen sehr glücklich: “Ich bin total dankbar und stolz, dass es so viele freiwillige, ehrenamtliche Helfer gab, die mit angepackt haben und dass es so viel Unterstützung gab. Es war ein tolles Turnier und die Rückmeldungen der teilnehmenden Teams waren sehr positiv.“                        (gra)

Sport, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel