Teilen

In der Dunkelheit leuchten die Sterne der Erinnerung

Gemeinsames Gedenken an Bürgermeister Harald Reents am Freitag (18.12.)

Als Zeichen der gemeinsamen Trauer und Verbundenheit bitten die Gemeindemitarbeiter die Bevölkerung darum, am Freitag (18.12.) eine Kerze in ihre Fenster zu stellen. Foto: Gemeinde

Gemeinsam mit der Bevölkerung will die Gemeinde am kommenden Freitag (18. Dezember) des verstorbenen Bürgermeisters Harald Reents gedenken. Die Menschen werden gebeten, zur Erinnerung ein Licht in ihre Fenster zu stellen.

Der Aufruf im Wortlaut:
„Wir trauern um unseren Ersten Bürgermeister Harald Reents. Von seinem plötzlichen Tod sind wir tief betroffen. Er hat durch Verständnis, Empathie und Menschlichkeit unsere Gemeinschaft sowohl im beruflichen als auch persönlichen Bereich beeinflusst. Seine positive Art und sein optimistischer Blick in die Zukunft wird wie das Licht der Kerze ewig leuchten.

Am Freitag zünden die Gemeindemitarbeiter in Gedenken an ihn Kerzen an und stellen diese in die Fenster des Rathauses. Als Zeichen der gemeinsamen Trauer und Verbundenheit rufen wir Sie alle dazu auf, ebenfalls ein Licht ins Fenster zu stellen.“

- Anzeige -
Gesellschaft, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü