Teilen

Holpriger Start in die Bayernliga

VfB-Kicker holten in fünf Spielen nur einen Punkt

Die Kicker des VfB Hallbergmoos-Goldach müssen sich erst an das Niveau der Bayernliga herantasten. Nach vier Niederlagen glückte dem Liga-Neuling am fünften Spieltag ein Punktgewinn gegen Kottern. Ein Rückblick.

1.Spieltag (24.07.2021)

Der VfB legte einen glatten Fehlstart hin und verlor vor etwa 250 Fans im eigenen Stadion gegen Türkspor Augsburg glatt mit 0:4. Bereits in der 15. Minute gerieten der VfB gegen den Mitfavoriten mit 0:1 in Rückstand. Als dann Spielführer Dennis Hammerl bereits kurz nach dem Wideranpfiff (47.) nach einem Foul, vom Platz flog, war die Gegenwehr gebrochen. Die weiteren Treffer für die Gäste aus Augsburg, die dann ihre Routine in die Waagschale warfen, fielen in der 60. / 77./ und 83. Minute.

- Anzeige -

2.Spieltag (28.07.):

Der VfB ging im ersten Auswärtsspiel beim hoch eingestuften TSV Wasserburg mit 1:5 (0:1) unter. Nach 21 Minuten gerieten der VfB mit 0:1 in Rückstand. Kurz nach dem Seitenwechsel zog Wasserburg auf 0:2 davon. Als Fabian Diranko in der 53. Minute auf 1:2 verkürzte, keimte nochmals Hoffnung auf. Aber danach nützten die Wasserburger die Abwehrschwächen der Hallbergmooser rigoros aus und zogen durch die Tore in der 66. / 67. und 68. Minute auf 1:5 davon. Tabellenplatz 19 (Letzter).

3.Spieltag (04.08.):

Der VfB musste die dritte Schlappe in Folge hinnehmen. Das Team unterlag im Stadion am Airport gegen den TSV Dachau 65 mit 2:5 (2:3). Dabei stand es nach 22 Minuten durch die Tore von Philipp Beetz (6.) und Andreas Kostorz (22.) sowie den Gegentreffern in der 9 und 13. Minute noch 2:2. Aber dann legten die Dachauer durch die Treffer in der 44. / 75. / und 82. Minute noch kräftig nach.

4.Spieltag (07.08.):

Der VfB Hallbergmoos wartet immer noch auf den ersten Erfolg. Die Hallbergmooser unterlagen beim Spitzenreiter, Hankofen–Hailing trotz heftiger Gegenwehr am Ende sogar etwas unglücklich mit 1:2 ( 1:1). Allmählich zeigt die Formkurve aber nach oben. Der VfB ging zwar in der 26. Minute durch Andre Gasteiger mit 1:0 in Führung, jedoch glichen die Hausherren noch vor der Pause (31.) zum 1:1 aus. Erst kurz vor Schluss (84.) zog Hankofen – Hailing auf 1:2 davon.

5.Spieltag (14.08):

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Genauso wie dem kleinen Nager ergeht es derzeit dem Bayernliga-Aufsteiger. Nach den vier Auftaktniederlagen ergatterte der VfB beim torlosen 0:0 gegen den Kottern der ersten Punkt in der Bayernliga. Die Elf musste erstmals keinen Gegentreffer hinnehmen, ziert aber mit nur einem mageren Pünktchen weiterhin das Tabellenende.

Die Bilanz des technischen Leiters, Anselm Küchle: “Wir müssen uns noch an die Bayernliga gewöhnen. Wir zahlten durch individuelle Fehler bei den ersten vier Spielen gewaltig Lehrgeld. Nach diesem schwachen Start, sind wir froh, dass gegen Kottern endlich die Null stand. Auf lange Sicht werden jedoch Remis nicht reichen, wir müssen jetzt Spiele gewinnen.“

Anton Schweißgut

Sport

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 21

Figurentheater – Ein Besen für Hexe Hilda

21. September um 16:00 - 17:00
Do 23

Anfangsschießen der SG Hubertus

23. September um 19:30 - 21:00
Do 23
Fr 24

Sommerferien-Leseclub – Abschlussfest

24. September um 16:00 - 17:00
Fr 24

Anfangsschießen der SGE

24. September um 18:00 - 21:00
So 26

Wies’n-Sonntagsmusi mit den Blechdamisch’n

26. September um 11:00 - 15:00
Do 30

VdK-Stammtisch

30. September um 14:00 - 16:00
Okt 01

James Bond Schießen der SGE

01. Oktober um 19:30 - 21:00
Okt 08
Okt 09

Sauerkraut selber machen

09. Oktober um 14:00 - 15:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

75 Hektar Wiese

Interdisziplinäres Theaterprojekt von Udei - Zeitreise durch die Geschichte der Senderwiese
Menü