Teilen

Hoch hinaus – ganz ohne Flugzeug

Hochseilgarten am Flughafen München

Foto: Andreas Schebesta © Flughafen München GmbH, Unternehmenskommunikation

Hoch hinaus ging es am vergangenen Wochenende für mehr als 200 Kletterbegeisterte am Münchner Flughafen: Im exklusiv für den Airport gebauten Hochseilgarten schnupperten Interessierte unter Anleitung von erfahrenen Trainern Höhenluft. Ausgestattet mit einer Sicherheitsausrüstung konnte der insgesamt 15 Meter hohe und 23 Meter breite Kletterturm erklommen werden.

Großer Resonanz erfreute sich auch die „Sausalitos Airport Bar“, in der man in bequemen Liegestühlen und zu DJ-Klängen kühle Getränke zu sich nehmen kann. Der Hochseilgarten ist noch bis zum Ende der bayerischen Sommerferien geöffnet. Anmeldungen für eine Klettereinheit sind über die Buchungsplattform www.munich-airport.de/hoehenflug möglich. Hier erhalten Interessierte auch alle wichtigen Informationen rund um den Kletterspaß im Forum des München Airport Centers.

 

Reise und Freizeit

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel