Grüne sprechen Vorstand das Vertrauen aus

Jahreshauptversammlung des Ortsverbandes in Hallbergmoos

Mit dem bewährten Sprecherduo Sabina Brosch und Erwin Grießer geht der Ortsverband der Grünen ins neue Jahr. Die Mitglieder schenkten dem kompletten Vorstandsteam das Vertrauen. Neben den Neuwahlen im Ortsverband standen bei den Grünen nun die Landtagswahlen im Herbst sowie kommunalpolitischen Themen wie Asyl, Fotovoltaik und energiepolitische Themen im Mittelpunkt der Jahrestreffens.

Im Frühjahr wird im Munich Airport Business Parks eine Flüchtlingsunterkunft für etwa 250 Personen eingerichtet. Ein Thema, das laut Brosch „emotional und kontrovers“ diskutiert werde. Aus Sicht der Grünen, so Brosch, „ist es unsere humanitäre Aufgabe, Menschen deren Leib und Leben bedroht ist, aufzunehmen.“ Ein leeres Bürogebäude sei die weitaus bessere Option als Turnhallen zu belegen. Sie äußerte sich überzeugt davon, dass man die Aufgabe stemmen wird können.

Freiflächen-Fotovoltaik-Projekt: „Solche Unternehmen brauchen wir“

Wohlwollend äußerte sich Brosch zur geplante Freiflächenanlage im Norden der Gemeinde. „Solche Unternehmer brauche wir“, unterstrich die Gemeinde- und Kreisrätin. Dass ein Betrieb durch eine komplette Umstrukturierung ca. 500.000 Tonnen CO2 jährlich einspart, sei absolut zu begrüßen, so die Gemeinderätin und Fraktionssprecherin der Grünen-Kreistagsfraktion. „Solche Unternehmen brauchen wir.“ Man unterstützte, wie sie hinzufügte, die Herausnahme des Terrains aus dem Landschaftsschutzgebiet „auf Zeit“. Darüber werde der Kreistag in absehbarer Zeit entscheiden.  Gemeinderats- und Kreistagskollege Robert Wäger sprach sich überdies dafür aus, dass die Kommune ihre Bemühungen für Parkplatz-PV-Anlagen forciert. Positiv bewertete Wäger die kommunale Förderung für private PV-Anlagen und Veranstaltung des Solartages im März.

- Anzeige -

Beide Sprecher äußerten sich zufrieden, dass es mit dem kommunalen Wohnungsbau in der Predazzoallee vorangeht. „Es soll heuer losgehen“, berichtete Brosch. Der gerade verabschiedeten Haushalt 2023 wird von den Grünen ohne Abstriche mitgetragen. Dass keine Kürzungen freiwilliger Leistungen vorgesehen sind, begrüßte Brosch ausdrücklich. Weil Vereine und Organisationen, sei es im sportlichen, sozialen oder kulturellen Bereich, wichtige Pfeiler für Gesellschaft und Integration seien.

Hallbergmoos ist Host Town der Special Olympics

Ein Herzensprojekt Robert Wägers sind die Special Olympic World Games 2023: Der Landkreis Freising und auch Hallbergmoos werden ‚Host Towns‘ bei dem größten inklusiven Sportevent in der Geschichte der Bundesrepublik sein. Vor Beginn der Spiele in Berlin, wo Athleten mit geistiger Behinderung aus 190 Nationen (17. bis 25. Juni) in 26 Sportarten antreten, wird man in Hallbergmoos eine 97-köpfige Delegation aus Kenia in Hallbergmoos begrüßen. Ein gemeinsamer bayerischer Abend ist geplant.

Politik

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel