Teilen

Grabmale werden auf Standfestigkeit überprüft

Am 23. Juni auf den Friedhöfen in Hallbergmoos und Goldach

Am 23. Juni wird die Standfestigkeit der Grabmale auf den Friedhöfen in Hallbergmoos und Goldach durchgeführt. © Eva Oestereich

Am Mittwoch, 23. Juni, werden auf den Friedhöfen in Hallbergmoos und Goldach die Grabmale auf ihren Standfestigkeit hin überprüft. Dies teilt die Gemeinde Hallbergmoos nun mit.

Die Friedhofsverwaltungen sind dazu verpflichtet, mindestens einmal im Jahr die Grabmale diese Überprüfung durchzuführen.

Sind Grabmale nicht mehr standfest, informiert die Gemeindeverwaltung die Grabnutzungsberechtigten schriftlich. Diese Grabmale müssen innerhalb einer angemessenen Frist durch eine Fachfirma instandgesetzt werden.

- Anzeige -

Verantwortliche müssen ordnungsgemäßen Zustand herstellen

Wird der ordnungswidrige Zustand trotz schriftlicher Aufforderung nicht innerhalb der festgesetzten Frist beseitigt, ist die Friedhofsverwaltung berechtigt, das Grabmal oder Teile davon auf Kosten des Verantwortlichen zu entfernen. Bei Gefahr im Verzuge kann die Friedhofsverwaltung Sicherungsmaßnahmen (z.B. Umlegung des Grabmals) treffen.

Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Fr 06

SPD-Stammtisch

06. August um 19:00 - 21:00
Fr 13

Kräuterbüscherl binden

13. August um 15:00 - 17:00
Di 17

Gemeinderatssitzung

17. August um 18:30 - 20:00
Mi 18

Bürgerversammlung

18. August um 18:00 - 20:00
Di 24

Bauausschuss-Sitzung

24. August um 18:30 - 20:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü