Teilen

Förderverein mit neuen Projekten

MINT und Verkehrssicherheit im Fokus

Der neue Vorstand des Fördervereins der Grund- und Mittelschule hat sich Einiges vorgenommen: (v.l.) Anika Hewelt, Jeannine Dressel, Diana Kreppold, Michaela Friedl, Andrea Holzmann, Manuela Förg, Conny Hartshauser. Nicht auf dem Foto: Angelika von Santvliet

Wie allen Institutionen, Organisationen und Vereinen waren auch dem Förderverein der Grund- und Mittelschule Hallbergmoos im Jahr der Corona-Pandemie die Hände gebunden. Geplante Projekte konnten nicht in die Tat umgesetzt werden. Nun aber darf die Arbeit unter Einhaltung der üblichen Regeln wieder aufgenommen werden. Koordiniert wird das Ganze vom neuen Vorstand, der im Januar gewählt wurde. Michaela Friedl ist 1. Vorsitzende, ihre Stellvertreterin Diana Kreppold. Die Finanzen verwaltet Manuela Förg. Schriftführerin ist Jeannine Dressel. Zu Beisitzern wurden Andrea Holzmann, Conny Hartshauser, Angelika von Santvliet und Anika Hewelt gewählt.

MINT-Projekt ausgebremst

Das größte Projekt des Fördervereins wäre heuer eigentlich die Unterstützung Grundschule bei der Einführung der Lego-Robotik-Software gewesen. Bei der Anschaffung hatte der Verein zuvor schon unterstützt. Nun hätte eigentlich ein Student die Kurse an der Grundschule leiten sollen. Doch wegen der Corona-Pandemie ging erst einmal nichts. Das Thema will man in den kommenden Wochen wieder aufgreifen und in Zusammenarbeit mit der Schulleitung sehen, wie es sich schnellstmöglich umsetzen lässt.

Verkehrssicherheit im Fokus

Im neuen Schuljahr will der Förderverein verstärk dem Themen Verkehrssicherheit annehmen. In diesem Zusammenhang bittet der Vorstand bis 1. Dezember um Hinweise auf Gefahrenzonen. Eltern, Kindern und Bürgern dürfen gerne Verbesserungsvorschläge machen. Die Hinweise werden gesammelt und dann an die offiziellen Stellen weitergegeben.

- Anzeige -

Bemalte Steine: Überraschung geplant

Zu Beginn der Corona-Krise haben Kinder schon fleißig gemalt und eine „Steinschlange“ am Schulweg an der Goldach wachsen lassen. Das Thema will der Förderverein noch einmal aufgreifen: Man plant eine Überraschung für die Kinder der Grundschule wie auch für die Grundschule selbst. Dazu werden bemalte Steine benötigt: Es dürfen gerne bereits bemalte Steine aus der Lockdown-Zeit oder aber neu gestaltete Steine an der Grundschule abgegeben werden. In der Woche nach den Herbstferien wird eine Kiste vor der Grundschule bereitstehen. Die verbliebenen Steine der Steinschlange im Goldachpark können auch gerne eingesammelt und abgegeben werden. Weitere Details werden noch nicht verraten.

Für das kommende Jahr sind außerdem noch Aktivitäten für Vereinsmitglieder geplant: Ausflüge für Vereinsmitglieder nach Schloss Nymphenburg, eine Stadtführung in Freising, ein Besuch des Planetarium in Garching und ein Abstecher zu einem Bauernhof.

Infos und E-Mails:
https://m.foerderverein-schule-hbm.de.
info@foerderverein-schule-hbm.de

Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Do 07

After Work Party

07. Juli um 17:00 - 21:00
Do 07

Kunst am Zaun

07. Juli um 19:00 - 21:00
Fr 08

Jahreshauptversammlung der Freien Wähler

08. Juli um 19:00 - 20:00
Fr 08
Sa 09

Sommerfest der Freien Wähler

09. Juli um 17:00 - 22:00
Di 12

Bau- und Planungsausschuss

12. Juli um 18:30 - 20:00
Fr 15

Sportparkse(e)renade

15. Juli um 19:00 - 21:00
So 17

Tag der Vereine

17. Juli um 11:00 - 18:00
Do 21

Bairisch Tanzen

21. Juli um 19:30 - 22:00
Sa 23
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel