Basketball: VfB verteidigt Tabellenführung

Von Fouls geprägter 57:48-Sieg über TSV Trudering II

In einem physischen und hart umkämpften Spiel behauptete sich der VfB Hallbergmoos gegen TSV Trudering II mit einem Endstand von 57:48. Damit verteidigt der VfB die  Tabellenführung.

Trotz einer herausfordernden Partie, die von vielen Fouls geprägt war, gelang es den Hausherren, einen beeindruckenden 4:0 Start in die Saison hinzulegen. Intensität und Engagement auf dem Spielfeld bescherten dem VfB Hallbergmoos einen verdienten Sieg.

„Besonnener auf Fouls reagieren“

Wie Abteilungsleiter Oliver Tjarks resümiert, wurde deutlich, dass in den kommenden Spielen besonnener auf Fouls reagiert werden muss. Die Mannschaft zeigt sich zufrieden mit ihrer Entwicklung und betont die stetige Verbesserung der Defensive von Spiel zu Spiel. „Besonders erfreulich war die Unterstützung von knapp 50 Zuschauern, die eine großartige Atmosphäre in der Halle schufen.“ Die Starting 5 mit Leo Stein, Tom Jöchl, Fiete Reuter, Edwin Ljaschenko und Sorin Sabau legte den Grundstein für den Erfolg.

- Anzeige -

Winterpause nutzen

Der Blick richtet sich nun auf die Winterpause, in der das Team die Gelegenheit nutzen wird, sich auf die kommenden Herausforderungen vorzubereiten. Die Spieler freuen sich auf das nächste Spiel am 21.01.2024 um 17:00 Uhr in der Hallberghalle gegen TSV Schleißheim 2.

Sport

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel