Teilen

Arbeiterunterkunft in Quarantäne

27 Bewohnter positiv auf das Coronavirus getestet

Das Gesundheitsamt Freising hat für 69 Bewohner einer Arbeiterunterkunft in Hallbergmoos eine Quarantänezeit angeordnet, nachdem 27 Arbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Die Quarantäne dauert bis einschließlich 9. Dezember.

Aktuelle Fallzahlen

Am Donnerstag (03.12.2020) hat das Freisinger Landratsamt überdies auch wieder die aktuellen Corona-Fallzahlen aufgeschlüsselt auf die einzelnen Gemeinden des Landkreises bekannt gegeben. Demnach liegt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner aktuell im Landkreis bei 140,44. In Hallbergmoos sind derzeit insgesamt 54 Fälle registriert.

Seit 29. Februar 2020 haben sich 3176 Personen mit Covid-19 infiziert. 53 Menschen sind mit oder an Corona gestorben. 2623 Personen sind inzwischen wieder genesen. Im Freisinger Klinikum werden nach Angaben des Landratsamts derzeit 17 Coronafälle behandelt, davon drei auf der Intensivstation (zwei beatmet). Dazu kommen vier Verdachtsfälle. Die aktuellen Corona-Zahlen sind von Montag bis Freitag auf der Webseite des Freisinger Landratsamtes jeweils unter diesem Link zu finden: https://lrafs.de/covid19.

- Anzeige -

Auch Schulklasse und Kindergartengruppe in Quarantäne

Wegen Corona-Infektionen hat das Gesundheitsamt Freising wieder Kindergartengruppen und Schulklassen in die 14-tägige Quarantäne geschickt. Betroffen sind auch eine Klasse der Grundschule Hallbergmoos (bis 8. Dezember) und eine Gruppe des AWO-Kindergartens Regenbogen in Hallbergmoos (10. Dezember).

Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü