Teilen

100 „Rennenten“ für das Seniorenheim

Schon 1992 fiel der Startschuss für das erste Entenrennen in der Gemeinde

100 Plastikenten hat die ehemalige SPD-Gemeinderätin Helga Brinkmann (rechts) dem Seniorenheim vermacht. Verena Landsberg nahm sie freudestrahlend entgegen.

Insgesamt 100 gelbe Plastikenten hatte Helga Brinkmann im Gepäck, um sie dem Seniorenheim zu vermachen. Schon 1992 hatten sie und ihr Ehemann Wolfgang die Idee für ein Entenrennen von einem Aufenthalt in Großbritannien mitgebracht. Am 12. Juli 1992 setzten sie das Vorhaben in die Tat um – und luden mit der SPD zum ersten Entenrennen der Gemeinde.

Die Plastik-Tiere befanden sich bis heute in ihrem Besitz. Nun spendete Helga Brinkmann sie dem Seniorenheim am Wiesenweg. Verena Landsberg und Seniorenheimleiterin Anja Korell freuten sich über diese Spende, denn beim Sommerfest des Heims vom 22. bis 24. Juli wird es auch ein Entenrennen entlang der Goldach hinter
dem Seniorenheim geben.

Das erste Entenrennen der Gemeinde startete am 12. Juli 1992 in Goldach („Am Bach“). Es wurde von der Bevölkerung mit großer Begeisterung begleitet. Foto: privat
Gesellschaft

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Di 09

Bau- und Planungsausschuss

09. August um 18:30 - 20:00
So 14

Fischerfest

14. August um 11:00 - 23:30
Mo 15
Sep 29

VdK-Stammtisch

29. September um 14:00 - 16:00
Okt 27

VdK-Stammtisch

27. Oktober um 14:00 - 16:00
Nov 24

VdK-Stammtisch

24. November um 14:00 - 16:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel