Teilen

0811 – Der Podcast

Markus Beck und Martin Schuster talken über Hallbergmoos, Bayern und die Welt

Becki und Schuki sind für jeden Spaß und "Talk" zu haben. In 0811 - Der Podcast sprechen sie mit Gästen über Hallbergmoos und Goldach. © Martin Schuster

Markus Beck und Martin Schuster – vielen unter ihren Spitznamen „Becki“ und „Schuki bekannt – sind echte Rampensäue: Schuki steht bei der Moosbühne „Graf Hallberg“ seit Jahren im Scheinwerferlicht. Meist als amüsant-schrulliger Charakterdarsteller. Becki kennen Eingeweihte als Hiphopper und Singersongwriter. Jetzt haben beide in ein neues Fach für sich entdeckt: In „0811 – Der Podcast“ sind sie nun Talkmaster und fühlen der Lokalprominenz auf den Zahn.

Prominente Podcaster standen Pate

Unter Podcaster sind viele Stars, aber auch Menschen wie du und ich, die auf diversen Internet-Plattformen wie Youtube über ihren Alltag und gesellschaftliche Ereignisse sprechen. Zu den wohl bekanntesten zählen Comedy-Autor Tommi Schmitt und Comedian Felix Lobrecht, die als „Gemischtes Hack“ ihren unheimlich populären Podcast veröffentlichen. Sie hört auch Martin Schuster oft und gerne. Daraus ist die Idee für den Hallbergmooser Podcast geboren.

„Ich habe Schuki ´zig Namensvorschläge gemacht. Es war ihm alles zu kompliziert. Er meinte dann schlicht und ergreifend nur 0811 – Der Podcast“, erinnert sich Schuster. Die Vorwahl von Hallbergmoos. Kurz und prägnant. Und passt auch zur Zielgruppe – die Bevölkerung von Hallbergmoos und vielleicht ein bisserl darüber hinaus.

- Anzeige -

Stammtisch-Talk mit viel Humor

Beide teilen die Liebe zu Bayern, der Heimat und Hallbergmoos – und den Menschen, die dort leben. Darum soll’s beim lockeren Talk um Menschen aus dem Ort gehen, deren Namen man vielleicht schon mal gehört hat, sie aber nicht persönlich kennt. „Was macht der? Was ist das für ein Mensch? Wie tickt der eigentlich? „Ratschen und sie von ungewohnter Seite zeigen“, wie Beck sagt. Aufgenommen wird in Beckis „Stüberl“. Eine Mischung aus Interview und Stammtischgespräch. Amüsant, tiefgründig, manchmal auch kritisch.

Warum der ganze Aufwand?

„Ganz bestimmt nicht, weil wir mediengeil sind“, betont Schuster. Das Audio-Format bietet einfach größere Möglichkeiten – emotionaler und nahbarer.

Im Herbst 2020 legten Becki und Schuki mit der ersten Folge los. Titel: „Schwammerlsupp’n im Homeoffice“: Darin stellen sich die beiden erst einmal selbst vor: Beide Familienväter mit Faible für Fußball. Becki (35) von Geburt an „wohn- und lebhaft“ in Hallbergmoos, wie er sagt. Heizungsbauer, Hiphopper mit ein paar Alben und zwei Hunden. Schuki (38), ein 2012 der Liebe wegen Zugezogener, Laienschauspieler, Fotograf und am Flughafen beschäftigt.

Geplant war eigentlich, alle paar Wochen einen neuen Studio-Gast zu empfangen – und mit ihr oder ihm so zwischen 30 und 60 Minuten zu sprechen. Alle paar Wochen eine neue Folge. Lockdown und Kontaktbeschränkungen bremsten das Duo dann mächtig aus. Vier Folgen gab es bisher. Beckis kleiner Sohn Johannes half mal als quirliger Talkgast beim Überbrücken. Dann entschieden die Podcaster, eine Pause einzulegen. Bis jetzt.

Starkes Comeback mit erstem Studiogast

„Ein richtig starkes Comeback“, wie sie sagen. Mit dem ersten Talkgast: Markus Loibl, ehemaliger „Tanzbär“ bei der Narrhalla, gewitzter Moderator des Goldacher Burschenvereins, Jung-Gemeinderat, ehemaliger VfB-Torwart und Landwirtschaftsreferent.

Der Titel der Folge: „Beim Starkbierfest schließt sich der Kreis“. Dort hat der 30-Jährige Gast lange die Bayerische Olympiade moderiert. Die Geheimnisse des ‚Boahakl‘ und ‚Stoahem‘ sind im Talk genauso Thema wie Loibls wichtigster Elfmeter, Putz-Brocken auf dem Schweinbraten und der Grund seines politischen Engagements. Die Gaudi kommt im Gespräch natürlich nicht zu kurz, auch wenn mal kritische Themen wie Verkehr und das fehlende Flair am Rathausplatz angesprochen werden.

„Zehn Schneie“ – zehn schnelle Frage und Antworten – gehören zu jedem Talk dazu – genauso wie die ein oder andere „Hoibe“, wo die Runde schon mal in Sinnieren übers beste Bier gerät. „Ich empfind‘ des als Ehre“, sagte Loibl am Ende des einstündigen Gesprächs.

Wichtig ist den beiden Podcastern, dass es authentisch ist. Deshalb wird das Gespräch nicht geschnitten. Die Community, das wünschen sie sich, kann auch gerne Vorschläge machen, über wen sie gerne mehr erfahren würden.

Eine neue Folge von 0811 – Der Podcast gibt’s ab heute (13. Juni) auf Spotify, iTunes, Deezer und YouTube zu hören. Gesprächspartner ist Hans Harthauser.

Gesellschaft, Leute, Topnews

Dieser Artikel erscheint in der Ausgabe:

- Anzeige -
Fr 06

SPD-Stammtisch

06. August um 19:00 - 21:00
Fr 13

Kräuterbüscherl binden

13. August um 15:00 - 17:00
Di 17

Gemeinderatssitzung

17. August um 18:30 - 20:00
Mi 18

Bürgerversammlung

18. August um 18:00 - 20:00
Di 24

Bauausschuss-Sitzung

24. August um 18:30 - 20:00
Die jüngsten Ausgaben

Beitrags Archive

Neueste Artikel
- Anzeige -

Das könnte Sie interessieren

Das Neueste aus Hallbergmoos

Weitere Artikel

Menü